HUND-unterwegs.de
Info Center
Kostenloser Rückversand
pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand
 
Warenkorb
0 Artikel / 0,00 €
>> Zur Kasse
 
Sie befinden sich hier:

Glossar Fachbegriffe erklärt

Field Trial

Ein Field Trial ist eine jagdliche Prüfung, die während einer Niederwildjagd durchgeführt wird. Im Zusammenhang mit Hundeleinen werden Retrieverleinen / Moxonleinen auch als Field Trial Leinen bezeichnet. Das besondere Merkmal einer Field Trial-Leine bzw. Retrieverleine / Moxonleine ist die Einheit von Halsung und Leine. Die Leinen sind in der Regel sehr kurz und dünn. Wenn der Apportierhund losgeschickt wird, kann der Hundeführer seinem Hund die Leine schnell und einfach über den Kopf ziehen, so dass der Hund ohne Leine arbeiten kann. Das verringert die Verletzungsgefahr durch das Hängenbleiben an Ästen / Sträuchern. Bei Field Trials in England ist der Apportierhund während der gesamten Prüfung unangeleint. Auf dem europäischen Festland gibt es auch Field Trials, bei denen der Hund vor und nach der Arbeit angeleint geführt wird.


A
D
F
G
H
M
O
V
Z
Zurück