Die Gesichter: Florian – Viel mehr als nur der Quoten-Mann ;-)

Wer nun glaubt, bei HUND-unterwegs arbeiteten nur Frauen, der irrt! Es gibt auch zwei „Quoten-Männer“ im Team – und die möchte ich heute vorstellen.

Da beide Florian heißen, fange ich mal mit Florian an. 😉

„Alle lieben ihn“, bringt Constanze Jeske es auf den Punkt. Als die Chefin des Unternehmens ihren Quoten-Mann beschreibt, kommt mir die Assoziation des Cola-Mannes aus der Light-Werbung. Kein Wunder, dass er hier alle verzaubert. 😉 Der 28-Jährige ist zudem echt witzig und scheint immer gute Laune zu haben. Vor allem aber ist er ein tatkräftiger Kollege, auf den immer Verlass ist.

Als Hausmeister des Unternehmens ist Florian stets dort zur Stelle, wo es brennt. Und mit „Brandbekämpfung“ kennt er sich in der Tat bestens aus – ist er doch seit vielen Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv und plant derzeit seine Laufbahn als Berufsfeuerwehrmann.

Bei HUND-unterwegs hat der gelernte Heizungsbauer maßgeblich den Umzug und den damit verbundenen Umbau der Räumlichkeiten mit gestaltet. Sein handwerkliches Geschick sei so hilfreich gewesen, betont Constanze. Dieses braucht das Team auch im Tagesgeschäft: Wann immer es etwas zu reparieren oder auch zu optimieren gibt, ist das Talent des Handwerkers gefragt. „Ich liebe es, zu basteln und zu werkeln“, sagt Florian, und das beziehe sich nicht nur auf seine berufliche Tätigkeit.

In seiner Freizeit spielen Tiere eine wesentliche Rolle. Zusammen mit seiner Freundin Tanja (die wir schon aus dem Blog kennen) kümmert sich der „Hobbylandwirt“, wie er sich selbst bezeichnet“, um zwei Pferde, drei Hunde und eine Schar von Hühnern. Auch schlägt sein Herz für die Forstwirtschaft, hier insbesondere die sogenannte Gefahrenfällung, eine seilunterstützte Arbeitsmethode zum Fällen von Bäumen unter schwierigsten Bedingungen. Hier kommt ihm auch seine fundierte Feuerwehrausbildung zugute.

So wie manche Frau bei der Feuerwehr erleben mag, „allein unter Männern“ zu sein, so könnte sich Florian bei HUND-unterwegs „allein unter Frauen“ fühlen. 😉 Dem ist aber nicht so. „Ich passe wunderbar in diese Runde“, sagt er selbstbewusst und lobt die angenehme Zusammenarbeit – „Ich bin einfach gern hier, weil alles hier so hundefreundlich ist.“

Na, und so ganz allein ist Quoten-Mann Florian in der Tat nicht – sein Kollege „Florian II“ ist immer zur Stelle, wenn mal ein Männergespräch geführt werden muss. 😉

Florian – Der Quoten-Mann im Team… ;-)

…hier mit seinem 3jährigen Labrador Rüden Canio, der ihn zur Arbeit begleitet…

…am liebsten aber umgeben von seinem ganzen Rudel: Freundin Tanja, Weimaraner Hündin Ciara, Labrador Rüde Canio und Labrador Hündin June. Auf dem Foto fehlen die Pferde und die Hühner – die dürfen nicht mit zur Arbeit kommen. ;-)

Immer da, immer nah – und aus dem Verkaufsraum nicht mehr wegzudenken: „Florian II“ ;-)

Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)

Loading...

Ihre Meinung ist uns wichtig