Trainingspartner mit angeborenem Lauftalent

Jedes Mal, wenn Frauchen ihre Sportschuhe anzieht, steht ihr Laufpartner voller Vorfreude bereit. Schwanzwedelnd signalisiert der Golden Retriever, dass das gemeinsame Lauftraining für ihn immer wieder etwas ganz Besonderes ist. Warum das so ist, las ich jetzt in einer Fachzeitschrift. Und es gibt mehrere Gründe, warum sich unsere Vierbeiner ganz besonders als Trainingspartner eignen.

Da ist zum einen  der Spaßfaktor. Man sieht dem Hund von Kopf bis Fuß an, wie viel Freude ihm die „Action“ macht – die Rute kommt gar nicht zur Ruhe 😉 und im Gesicht steht ein breites Lächeln. Schaut mal genau hin, das ist wirklich so! Und dieser „Laufgesichtsausdruck“ ist echt ansteckend!

Langlauf als gemeinsames Hobby – etwas Besseres kann dem Mensch-Hund-Gespann doch nicht passieren, wenn Frauchen für den Marathon trainiert. Freude geben, Freude empfangen, so macht das Hobby besonderen Spaß.

Während die Sportlerin vielleicht manchmal zu verbissen auf verbrauchte Kalorien oder den perfekten Puls achtet, ist für ihren Trainingspartner mit dem angeborenen Lauftalent etwas ganz anders wichtig – nämlich, sich beim Laufen frei zu fühlen. Und genau das vermittelt er seinem zweibeinigen Partner auf eindrucksvolle Weise.

Und was auch nicht zu verachten ist: Für den Hund gibt es kein „schlechtes Wetter“ – wenn es nach ihm geht, findet das Training immer statt! Keine Ausreden, keine Kompromisse – ein Hund, ein Wort! 🙂 Das ist sogar wissenschaftlich bewiesen, denn amerikanische Forscher fanden heraus, dass Läufer mit einem vierbeinigen Trainingspartner konsequenter und beständiger ihr Pensum absolvieren. Man will sich ja vor seinem Hund nicht die Blöße geben! 😉

Last not least: Ist der Hund ausgelastet, kommt er nicht auf dumme Gedanken. Nach einer ergiebigen Trainingseinheit kann er sich dankbar und entspannt zurück ziehen und kommt erst gar nicht mehr auf die Idee, vielleicht noch irgendwas anzustellen… 😉

Also, wenn ich das so lese, spricht doch alles dafür, dieses Hobby unbedingt mit seinem Hund zu teilen, denn geteilte Freude ist doppelte!!! Und damit das auch für alle sichtbar wird – und WIR für alle sichtbar SIND – laufen wir doch am besten im Partnerlook –> mit der Hurtta Lifeguard Kollektion! 🙂

Unverkennbar: Das Lauf-Lächeln! 😉

Welche Rassen sich besonders eignen und welche Regeln zu beachten sind, das wird im nächsten Blogbeitrag zu lesen sein…

Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Keine Bewertungen bislang)

Loading...

Kommentare

  1. Ich freue mich schon auf das "Lauf-Lächeln"! Wenn Marley endlich alt genug ist, starten wir beide auch durch. Bin gespannt auf den nächsten Blogbeitrag, würde mich über Tipps & Tricks zum richtigen Einstieg freuen!
    Bettina und Marley, der tierische Urlaubstester (www.marley-vom-lingeshuewel.de)

Schreibe einen Kommentar zu Bettina und Marley Antworten abbrechen