Was Bello, Fifi und Co. im Urlaub in den Napf bekommen – über die Fütterung unterwegs und was für Alternativen es für BARFer gibt

BARR im Urlaub(Magdalena von Hund-mit-Koffer.de stellt Möglichkeiten zusammen, wie unsere Fellnasen im Urlaub auch kulinarisch auf ihre Kosten kommen)

Für viele ist es die schönste Zeit des Jahres. Der lang ersehnte Urlaub steht kurz bevor. Der ideale Urlaubsort ist ausgewählt, es erwartet alle ein tolles Programm, viel sehen, viel spazieren, auch das Hotel bietet alles, was man sich im Urlaub nur wünschen kann – und alle kommen mit: auch unsere Fellnase.

Für die schönste Zeit des Jahres findet man auf hund-mit-koffer.de die ideale Hotelunterkunft für Zwei- und Vierbeiner. Damit nicht nur Frauchen und Herrchen auf ihre Kosten kommen und genug Zeit für Erholung, Wellness und all die schönen Dinge haben, zu denen man im Alltag kaum kommt, auch für unsere Fellnasen bietet das Hotelportfolio des Reise-Lifestyle-Portals die idealen Unterkünfte. Die Hotelempfehlungen auf dem neuen Reiseportal sind exklusiv von Hundehalternfür Hundehalter. Jedes Hotel wurde bereits auf Herz und Nieren durch Hunde und ihre Besitzer getestet und für gut empfunden. Der hundegerechte Antwortkatalog liefert für alle Urlaubssuchenden die passenden Antworten:

Egal ob ein kuscheliges Hundebett mit einer atemberaubenden Aussicht, artgerechte Umgebungen zum Herumtoben, Planschen, Spielen und Spazieren oder aber speziell auf die Hundebedürfnisse ausgerichtete Angebote, die von Agility-Parcours bis hin zu betreuten Hundespielstunden oder aber Rudelspaziergängen reichen – auf www.hund-mit-koffer.de ist für jede Rasse und jedes Energielevel etwas dabei.

 

Was landet im Hundenapf?

In Puncto Fütterung im Urlaub bieten mittlerweile einige Hotels auch spezielle Hundemenüs an. Hier müssen sich Frauli und Herrli keine Gedanken machen, wie sie Bellos 20 Kilo-Sack Trockenfutter im Auto verstauen oder aber das heißgeliebte Dosenfutter am besten kühlen. Auch für BARFer gibt es vermehrt Frischfleisch Menus speziell zubereitet vom Chef de Cusine.

Wer jedoch nicht in den Genuss von speziellen Hundemenus im Hotel kommen kann, sieht sich vor dem Urlaub genau dem Problem: Was machen wir mit dem Futter? Die Fütterung von Trockenfutter bereitet die geringsten Probleme und viele Hotels verfügen über Minibars, in denen sich die geöffneten Nassfutterdosen im Hotelzimmer gut 1-2 Tage kühlen lassen.

Gutes Futter Bio Nassfutter

 

BARFen im Urlaub – aber wie?

Vertreter der Rohfütterung haben demnach im Urlaub eine besondere Herausforderung zu meistern. Ein Kurztrip von 2-3 Tagen ist meist mit einer vorbereiteten und gut gekühlten und Portion BARF machbar (gefrorenes BARF hält sich in Zeitungspapier und mit Kühlakkus mehrere Stunden ohne aufzutauen).

Wichtig ist, sich vorher beim Hotel über eine vorhandene Minibar oder andere Kühlmöglichkeiten zu erkundigen.

Was aber bei 2-3 Wochen? Wenn das Hotel keine Kühlmöglichkeit bietet, sollte man sich vorher gut informieren, ob in der Nähe ein Metzger oder ein Barfshop ist, bei dem man während des Aufenthalts täglich frisches Fleisch kaufen kann.

Für den Urlaubszeitraum ist eine Abweichung des sogenannten Monatsmittels durchaus vertretbar. Viele Metzgereien für Lebensmittel liefern gar nicht all die Komponenten, die eine ausgewogene BARF Ernährung verlangt (bspw. grüner, nicht ausgewaschener Pansen). Für die schönste Zeit des Jahres kann jedoch ohne Problem über einen kurzen Zeitraum nur Muskelfleisch unter Gemüsezugabe gefüttert werden. Auch in gut sortierten Supermärkten findet man in der Regel alles, was man dafür braucht.

Empfehlenswert ist auf jeden Fall die Mitnahme eines entsprechenden Mixers, um evtl. Fleisch am Stück bzw. Gemüse/Obst/Salat zu zerkleinern. In Ausnahmefällen kann man anstelle des Gemüses auch zusatzstoffreie Baby-Gemüsegläschen zur Ergänzung verwenden. Der Fachhandel bietet mittlerweile auch verschiedene getrocknete Gemüsemischungen an, welche vorher portionsweise mit warmen Wasser eingeweicht und so mit dem Fleisch gemischt verfüttert werden kann.

So kann man der Fellnase sein Super-Menü auch im Urlaub jeden Tag frisch zubereiten.

Wem das alles unterwegs zu kompliziert ist, der kann im Urlaub auch mal auf ein hochwertiges Nassfutter zurückgreifen. Hierbei ist es aber wichtig, dass der Hund ab und an zu Hause dieses Futter auch vorgesetzt bekommt, damit er es gewöhnt ist und es zu keinen Magen-Darm-Problemen im Urlaub kommt.

Eine weitere Alternative für BARFer sind sogenannte reine Fleischdosen wie beispielsweise Gutes Futter Bio Rind oder Bio Huhn Pur von www.hund-unterwegs.de. Hier ist natürlich unbedingt auf die Zugabe von Gemüse zu achten.

Gutes Futter Bio

Emilio testet Gutes Futter Bio Rind Pur und Bio Huhn Pur

Wir von Hund-mit-Koffer.de haben es mit unserem Chihuahua Emilio in unserem letzten Urlaub getestet. Fleischdosen beinhalten reines, eingekochtes Fleisch ohne Zugabe von Zusatzstoffen wie Füllstoffe, Nebenerzeugnisse, Bindemittel oder zusätzliche Konservierungsmittel und eignen sich in erster Linie für Allergiker, sind aber auch eine gute Alternative für BARFer, die gerade kein rohes Fleisch parat haben.

Wir haben die erste Dose zu Hause unter Zugabe vom gewohnten Gemüse und Öl ausprobiert, damit es im Urlaub kein Malheur gibt. Das Futter riecht auf für die menschliche Nase ausgesprochen angenehm und hat eine gute Konsistenz. Im Urlaub konnten wir die angebrochenen Dosen gut kühlen, einen Vorrat an geraspeltem Gemüse haben wir ebenfalls von Zuhause mitgenommen. Unser “Emi” war vom Geschmack begeistert. Jedoch, was aufgefallen ist, ist dass sich der Kotabsatz im Gegensatz zum BARF vervierfacht hat. Dies ist für gebarfte Hunde bei der Umstellung allerdings nicht ungewöhnlich. Auch die Umstellung auf das gewohnte BARF war nach der Fütterung der Fleischdosen kein Problem.

Wer im Urlaub gar nicht mischen möchte oder die zusätzlichen Zutaten nicht mitnehmen kann, kann für diese besondere Zeit des Jahres auch wunderbar auf die Menüs Bio Huhn Menü und Bio Rind Menü von Gutes Futter zurückgreifen.

FAZIT: Wir bleiben zwar beim BARF, greifen jedoch gerne auf die Fleischdosen Gutes Futter Bio Rind oder Bio Huhn Pur von HUND-unterwegs.de zurück, wenn es keine Möglichkeit der Rohfütterung unterwegs gibt.

Alle Sorten von Gutes Futter finden Sie hier >

Artikel bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5 Sternen)

Loading...

Kommentare

  1. Wolfshund-blog meint:

    Wie wäre es einfach mit Campen? Machen wir immer, mit Hunden ist das in den meisten Ländern kein Problem. Nur in Deutschland ist das etwas anderes. Nicht das es unfreundlich ist, jedoch kommt man in die hinterste Ecke eines Campingplatzes….

    Aber das gute ist, wir müssen uns keine Gedanken über Futter oder sonstiges machen. Wir nehmen alles mit und die Hunde können im Vorzelt schlafen.

Ihre Meinung ist uns wichtig